Shhh..Follow me.

MissInsane was here.
 

Letztes Feedback

Meta





 

Der Morphismus eines Aliens

Es ist einfach krass, wie extrem ich auf äußere Dinge reagiere. Auf das, was Menschen sagen, das wie sie es sagen, wie sich mich ansehen... das, was ich zwischen den Zeilen lesen kann.

Es ist krass, wie leicht in verletzt werden kann, wie ich diesen Schmerz in meinem Brustkorb fühle, das brennen und stechen... wie ich dann in ein tiefes dunkle Loch stürze aus dem ich mich wieder herauskämpfen muss und dann wieder Menschen, die mir auf meine Hände treten, eine Hände, die verzweifelt nach Halt suchen.  Dann Alles in Frage stellen, dass Leben kaum noch tragen können.

 Es ist krass, wie schnell mich nur ein nettes Wort wieder aus diesem Loch herausholt... wie schnell ich plötzlich das Gefühl bekomme, ich sei doch eigentlich der glücklichste Mensch, der Welt. Das Gefühl vor Glück zu platzen.

Es ist krass, wie schnell ich mich von einem Häufchen Elend  hin zu einem strahlenden, pulsierenden Licht verwandele. Eine völlig neue Form annehme. Ich morphe ständig, täglich sekündlich, minütlich. Als hätte ich keine feste Form.

Wie ständig alles in mir wechselt, wie mein Inneres sich auswechselt. 

Und um nicht zu verwirren und nicht zu irritieren, trage ich nur nach Außen, was meinem Verständnis von Gleichförmigkeit ein wenig besser entspricht. 

 

Müde. Erschöpft. Von diesen vielen Verwandlungen. 

 Dann diese Ruhe die ich Innerlich nicht habe im Außen suchend, im völligen Rückzug von allen äußeren Reizen. 

Unverständnis von all' denen, die mit höhere Gleichförmigkeit ausgestattet sind. 

Aliengefühl. 

25.5.16 00:29

Letzte Einträge: Arbeiten... 11 Stunden-Tag und Kosten-Nutzen-Analysen, Samstag arbeiten... der sinnlose Eintrag

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


OvO / Website (25.5.16 19:36)
Was glaubst du, warum das so ist? Woher kommt diese intensive Wahrnehmung?